Anbieter & Produkte

Anbieter für Laborinkubatoren

1 - 5 von 5 Ergebnisse

Trocken- und Wärmeschränke
Fa. BINDER GmbH
Kühlinkubatoren
Fa. BINDER GmbH
Vakuumtrockenschränke
Fa. BINDER GmbH
Standard-Inkubatoren
Fa. BINDER GmbH

1 - 1 von 1 Ergebnisse

Inkubatoren (Labor) aus dem Bereich Infrastruktur & Einrichtung - Laboratorium

Inkubatoren (Labor) Produkte und Dienstleistungen aus den Kategorien Laborinkubatoren in der Medizintechnik oder anderen Healthcare-nahen Branchen .

Ein Inkubator, umgangssprachlich Brüterei genannt, im klinischen Sprachgebrauch auch Couveuse (frz. Brüterei), ist ein klinischer Gegenstand, mit dem kontrollierte äußere Bedingungen für verschiedene Brut- und Entwicklungsmaßnahmen geschaffen und eingehalten werden können. Insbesondere erzeugt Ein Brutkasten ein Mikroklima mit fest kontrollierter Schwüle und Temperatur.

Inkubatoren sind darauf ausgelegt, Temperatur- und Feuchtigkeitswerte für eine Vielzahl von Proben aufrechtzuerhalten. Die meisten sind aus Blech gefertigt und verfügen über eine Kammer und ein Gehäuse. Sie werden mit Wasser oder elektrisch beheizt. Die Kammer ist absolut luftdicht, und der Deckel schließt sich, um den Inhalt zu schützen. Eine Glastür lässt Wissenschaftler sehen, was passiert, ohne die Proben zu stören. Eine Stahltür ist ebenfalls vorhanden. Die Temperatur kann mit einem Thermostat reguliert werden.

Die meisten Inkubatoren sind mit zusätzlichen Funktionen und Regalen ausgestattet. Jedes Gerät wird gründlich funktionsgeprüft. Testparameter werden eingestellt, um sicherzustellen, dass das Gerät die beworbenen Spezifikationen und Kundenwünsche erfüllt. Wenn ein Test negativ ist, werden Probleme identifiziert und die Ausrüstung wird erneut getestet. Ein Original-Testergebnis wird archiviert und eine Kopie wird dem Kunden ausgehändigt. Inkubatoren sind unverzichtbare Werkzeuge für Wissenschaftler und Forscher. So funktionieren sie

Inkubatoren werden verwendet, um Temperaturen für eine Vielzahl von Proben aufrechtzuerhalten. Sie werden typischerweise verwendet, um Bakterien, Viren und andere Mikroorganismen zu züchten. Einige sind mit Feuchtigkeits- und CO2-Kontrollsystemen ausgestattet. Inkubatoren können Temperaturen von bis zu 60 bis 65 Grad Celsius erreichen, obwohl die meisten Mikroorganismen bei etwa 37 Grad am besten wachsen. Inkubatoren können nicht nur Bakterien und andere Organismen am Leben erhalten, sondern auch zur Herstellung von Antikörpern und anderen Materialien verwendet werden.

Inkubatoren gibt es in vielen verschiedenen Größen und Typen. Ein Allzweckmodell kann mehrere Kulturen aufnehmen. Ein Inkubator für Neugeborene benötigt Temperaturregelungsfunktionen. Ein Inkubator vom Wachstumskammertyp erfordert Temperatur- und relative Feuchtigkeitskontrollen. Die Biotech-Industrie ist ein weiterer wachsender Markt für Inkubatoren. Die Entwicklung eines neuen Medikaments ist ein herausforderndes Unterfangen für Forscher und Mikrobiologen. In der Zwischenzeit hilft ihnen ein Inkubator, ihre Ziele schneller zu erreichen.

Inkubatoren sind unverzichtbare Werkzeuge für Forschung und Entwicklung. Entscheidend für den Erfolg ist die Temperaturregelung, die sie bieten. Die Temperatur wird gradgenau im Bereich von 20 bis 80 Grad eingestellt. Die ideale Bruttemperatur für Bakterien und Säugetierzellen liegt bei siebenunddreißig Grad. Inkubatoren sind im Allgemeinen geschlossen, um sicherzustellen, dass Bakterien, Hefen und andere Organismen richtig wachsen. Eine einzelne brennende Kerze in einer Glocke ist eine einfache, aber effektive Methode, um eine kontrollierte Umgebung für das Wachstum von Bakterien und Zellen zu schaffen.

Allzweck-Inkubatoren sind so konzipiert, dass sie die Anforderungen der meisten Labore erfüllen und einfach zu bedienen sind. Sie erfordern keine Änderungen des Sauerstoffgehalts und halten eine bestimmte Temperatur aufrecht. Einige von ihnen verfügen über LCD-Controller und können für routinemäßige mikrobiologische Experimente verwendet werden. Wenn Sie einen Inkubator für Forschungszwecke verwenden, stellen Sie sicher, dass Sie einen mit einer inneren Glastür wählen. Es ermöglicht Ihnen, Ihre Proben zu sehen, ohne die Tür zu öffnen, und gewährleistet Temperaturstabilität.

Mikrobiologische Inkubatoren sind ein wesentlicher Bestandteil von Forschungslabors. Sie bieten kontrollierte Bedingungen für ein optimales Wachstum einer Vielzahl von Organismen. Sie ahmen die Umgebung eines lebenden Organismus nach und halten dessen Temperatur und Luftfeuchtigkeit aufrecht. Abgesehen davon, dass sie die Zellen gesund halten, sind sie auch hilfreich für die Vorbereitung und Aufrechterhaltung der mikrobiologischen Kultur. Sie helfen Wissenschaftlern, eine breite Palette von Proben zu züchten und ihre Kulturen zu verwalten. Ein einfacher mikrobiologischer Inkubator kann bis zu 80 BSB-Flaschen aufnehmen.

Jetzt Firma eintragen

Werden Sie selbst digitaler Aussteller im Online-Portal der größten und bekanntesten MedTech Cluster Region Deutschlands und informieren Sie die Welt der Medizintechnik über Ihre Produkte und Dienstleistungen sowie über News, Events und Karrieremöglichkeiten.

Mit einem ansprechenden Online-Profil, helfen wir Ihnen dabei sich professionell auf unserem Portal sowie in Google und in den sozialen Medien virtuell zu präsentieren.

Firma eintragen