Menü

Neurologie in der Medizintechnik

Anbieter für Neurologie rund um die Medizintechnik

Filters

9 Anbieter für Neurologie gefunden

Neurologie in der Medizintechnik

Neurologie

Die Neurologie ist eine Wissenschaft, die sich mit der Prävention, Diagnose und (nicht-chirurgischen) Behandlung von Erkrankungen des zentralen, peripheren und autonomen Nervensystems befasst. Allgemein gesagt gehören auch verschiedene Muskelerkrankungen (insbesondere im Bereich des neuromuskulären Übergangs) zum Bereich der Neurologie. Allein in der Klinik behandeln Neurologen jedes Jahr etwa eine Million Patienten. Sie behandeln Patienten mit häufigen Krankheiten wie Polyneuropathie und Migräne sowie neurodegenerative Erkrankungen wie Autoimmunerkrankungen wie Parkinson und Multiple Sklerose. Die Behandlung von Schlaganfällen rückt zunehmend in den Mittelpunkt der klinischen Aufmerksamkeit, da Schlaganfall mit neuen Behandlungsmethoden jetzt bessere Behandlungsmöglichkeiten bietet. Möchten Sie wissen, welche klinischen Bilder der Neurologe verarbeiten wird? Hier finden Sie einen Überblick über zehn wichtige neurologische Erkrankungen. Die Neurologie basiert immer noch auf der routinemäßigen klinischen Diagnose. Die sogenannte lokale Diagnose des Nervensystems ist ideal: Der genaue Ort der Verletzung im Nervensystem sollte nur anhand des Berichts des Patienten über seine Hauptbeschwerde (Amnesie) und die körperliche Untersuchung ohne technische Hilfe angezeigt werden. Dies erfordert eine genaue Befragung von Patienten und ihren Angehörigen, umfangreiche Erfahrungen in der klinischen Untersuchung von Patienten und sehr genaue theoretische Kenntnisse der Krankheitstheorie sowie der Struktur und Funktion des Nervensystems. Auf diese Weise können mehr als 90% der neurologischen Diagnosen gestellt werden. Seit vielen Jahren wird die Neurologie als eine Disziplin angesehen, die sehr komplexe diagnostische Verfahren verwendet, aber es gibt nur wenige Behandlungsmöglichkeiten. In den letzten Jahren hat sich diese Situation grundlegend geändert: Viele neurologische Erkrankungen sind heute viel einfacher zu behandeln als vor Jahrzehnten. z ist wichtig, um die Versorgung von Schlaganfallpatienten zu verbessern. B. Die derzeitige routinemäßige diagnostische Bildgebung kann zwischen ischämischem Hirninfarkt und Hirnblutung unterscheiden. Zur Behandlung der Parkinson-Krankheit stehen jetzt verschiedene Medikamente zur Verfügung.

Jetzt Mitglied werden!

Treten Sie dem Weltzentrum der Medizintechnik bei und vernetzen Sie sich im größten Medizintechnik-Cluster Deutschlands.

Mitglied werden