Menü

Anbieter Neurochirurgie in Medizintechnik

>> Weitere Informationen zu Neurochirurgie

Die Neurochirurgie ist eine medizinische Disziplin. Sie wird in Deutschland weder als Chirurgie noch als Neurologie eingestuft, ist jedoch Teil dieser beiden Disziplinen. Es ist eine chirurgische Behandlung von Schäden oder Erkrankungen des peripheren oder zentralen Nervensystems. Die Operation am Gehirn umfasst Operationen bei Tumoren, Blutungen oder Infarkten sowie Operationen bei traumatischen Hirnverletzungen und Gefäßfehlbildungen. Alkoholdrainagestörungen (Hydrocephalus) können auch mit temporärer Drainage, permanenter Drainage oder Endoskopie behandelt werden. Auf der Wirbelsäule können Bandscheibenvorfälle, Spinalkanalgene, Tumoren (einschließlich anderer im Körper wachsender Tumorherde, Knochentumoren, Bindegewebstumoren, Nervengewebetumoren oder Meningeome) chirurgisch entfernt werden, indem erkranktes, verengtes Gewebe entfernt wird. Die periphere Neurochirurgie wird zur Behandlung von Engpasssyndromen (wie Karpaltunnelsyndrom, Ulnarsulcus-Syndrom, Melodiesyndrom und Meibom-Tunnelsyndrom usw.), Neuromen und zur Wiederherstellung der Nervenkontinuität durch Notfallversorgung unmittelbar nach einer Verletzung oder Transplantation eingesetzt. Die Neurochirurgie ist eine Disziplin aus dem Bereich der Chirurgie, die die Erkennung und chirurgische Behandlung von Krankheiten, Deformitäten und (Folge-) Verletzungen sowie anderen Schäden des Zentralnervensystems und des peripheren Nervensystems umfasst. Dies schließt auch ordnungsgemäße Voruntersuchungen, konservative Behandlungsmethoden und Rehabilitation ein.

Kooperationspartner

Zusammen mit unseren Partnern, setzen wir uns seit Jahren für die Stärkung und Attraktivität unserer Wirtschafts- und Arbeitgeberregion ein.

Mehr Reichweite. Mehr Bekanntheit. Mehr Kontakte.

Werden Sie jetzt Mitglied und vernetzen Sie sich im größten Medizintechnik-Cluster Deutschlands.

Mitglied werden