Internationale Kontakte  

Interesse an betriebswirtschaftlichen und internationalen Zusammenhängen sind eine gute Basis für eine Ausbildung im kaufmännischen Bereich bei Henke-Sass, Wolf. Im Rahmen der Ausbildung kann es notwendig sein, an einen unserer Standorte in Polen, China und den USA zu reisen, und internationale Fachmessen zu besuchen. 

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

Fachkräfte für Lagerlogistik kümmern sich um die Warenannahme im Betrieb und prüfen die Ware anhand der Begleitpapiere, deren Menge und Beschaffenheit. Sie kümmern sich um die Entladung der Güter, übernehmen die Sortierung und lagern sie sachgerecht an dafür vorbestimmten Plätzen ein. Dabei achten sie auf optimale Lagerbedingungen und regulieren beispielsweise Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Im Warenausgang planen sie Auslieferungstouren und ermitteln die günstigste Versandart. Auch das Zusammenstellen von Lieferungen und die Verpackung der Ware gehören zum Aufgabengebiet. Außerdem erstellen sie Begleitpapiere wie Lieferscheine oder Zollerklärungen, beladen LKW, Container oder Eisenbahnwaggons, bedienen Gabelstapler und sichern die Fracht gegen Verrutschen oder Auslaufen. Darüber hinaus optimieren Fachkräfte für Lagerlogistik den innerbetrieblichen Informations- und Materialfluss von der Beschaffung bis zum Absatz. Sie erkunden Warenbezugsquellen, erarbeiten Angebotsvergleiche, bestellen Waren und veranlassen deren Bezahlung. Es handelt sich um einen anerkannten Ausbildungsberuf im dualen System.

Dauer der Ausbildung: 3 Jahre

Beginn: 1. September 2021

Ort: Henke-Sass, Wolf GmbH, Tuttlingen

Voraussetzungen: Gesetzlich ist kein Mindestabschluss vorgegeben, wir empfehlen mindestens einen mittleren Bildungsabschluss oder einen Realschulabschluss.

Berufsschule: Fritz-Erler-Schule, Tuttlingen

Anforderungen:

  • Gute körperliche Konstitution (wechselndes Arbeiten in Lagerhallen, Büroräumen oder im Freien)
  • Organisatorische Fähigkeiten und Sorgfalt (Be- und Entladezeiten und Lagerplätze zuteilen, Lieferungen für den Versand zusammenstellen)
  • Räumliches Vorstellungsvermögen (Güter unter Berücksichtigung von Warenart, Beschaffenheit, Volumen und Gewicht verstauen)
  • Umsicht und Verantwortungsbewusstsein (Bedienen von Fördersystemen oder Hebezeugen, Transport und Lagerung von Gefahrstoffen)

 

Zur Jobausschreibung