Zielgruppe
Mitarbeiter*innen aus QM, von Zulieferern und Dienstleistern für die Medizintechnikbranche, interne Auditoren.

Inhalte
Die DIN EN ISO 13485:2016 ist die weltweit anerkannte Norm für das Medizinprodukte-Qualitätsmanagement – und Basis vieler regulatorischer Zertifizierungen (EU-MDR, MDSAP etc.) und Zulassungen. Sie beinhaltet Anforderungen an die betriebliche Organisation von Herstellern, Dienstleistern und relevanten Zulieferern zur Minimierung von klinischen Risiken. Die empfohlene prozessorientierte Darlegung in betriebsspezifischen Führungs-, Kern- und Support-Prozessen wird im Seminar vorgestellt. Ebenso wird beleuchtet, wie Zulieferer und Dienstleister, die für Hersteller von Medizinprodukten arbeiten, die Norm bedarfsgerecht anwenden und bestehende Prozesse und Abläufe normgerecht in ihrem QM-System umsetzen können.

Themenüberblick

  • Darstellung von Aufbau und Inhalt der DIN EN ISO 13485
  • Relevante Bestandteile für Zulieferer und Dienstleister
  • Praktische Tipps zur Implementierung und Aufrechterhaltung des QM-Systeme
  • Schnittstellen der DIN EN ISO 13485 zu Regulatory Affairs (EU-MDR/FDA etc.)

Vorkenntnisse
Nicht erforderlich.

KONTAKT:
Max-Planck-Straße 17,  Tuttlingen
Online und BBT - Berufliche Bildungsstätte Tuttlingen GmbH

 

Mehr Informationen