Tuttlingen – Die Ideen von heute: das Kapital von morgen. Unter diesem Motto findet am 21. Oktober das 13. Innovation Forum Medizintechnik statt. Es ist die Plattform, sich nicht nur über die neuesten Trends, Forschungsergebnisse und Anwendungen zu informieren, sondern sie im pragmatischen Dialog weiterzudenken.


Auch und vor allem in der Medizintechnik wird das Umfeld immer komplexer. Verfahren und Anwendungen, Technologien und Systeme differenzieren sich weiter aus und sind alleine kaum mehr zu überblicken. Mit diesen Entwicklungen Schritt zu halten, ist eine Herausforderung – und zugleich eine Chance: Aus den Ideen von heute entsteht das Kapital von morgen. Zahlreiche Vernetzungsangebote schaffen Plattformen für Dialog: Der Kontakt von heute ist vielleicht der Partner von morgen.

Das 13. Innovation Forum Medizintechnik findet am 21. Oktober in der Stadthalle Tuttlingen statt. Es bildet ab, was in der Medizintechnik „State of the Art“ ist und bald sein wird. In der forumsbegleitenden Ausstellung werden wegweisende Lösungen, Produkte und Dienstleistungen vorgestellt. Bei den Vorträgen erhalten die Teilnehmer Impulse, Vorhandenes noch besser zu machen und Neuartiges zu denken. Ein wesentliches Element ist der direkte Austausch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft – was einmal mehr beweist: Vor jeder Innovation steht die Kommunikation.

Unter www.innovation-forum-medizintechnik.de finden Sie einen Rückblick auf das vergangene Jahr. Die Informationen für das 13. Innovation Forum werden fortlaufend aktualisiert.

zum Originalartikel