Tuttlingen – Mit drei Seminaren rund um das Thema “Reinheit von Medizinprodukten” haben vergangene Woche bei der MedicalMountains GmbH wieder die Vor-Ort-Veranstaltungen begonnen. Mit 3G-Regel und Hygienemaßnahmen konnte eine ebenso sichere wie angenehme Atmosphäre geschaffen werden.

„Es war ein besonderes Erlebnis, nach so langer Unterbrechung Teilnehmer wieder real begrüßen zu können“, sagt Melanie Gebel, die bei der MedicalMountains GmbH zuständig für den Bereich der Weiterbildung ist. Unter Einhaltung der 3G-Regel – die Teilnehmer waren geimpft, genesen oder getestet – sowie der Hygienemaßnahmen in den Beruflichen Bildungsstätten Tuttlingen liefen die Seminare reibungslos ab – und zur Zufriedenheit von Teilnehmern und Referenten. „Die Rückmeldungen sind durchweg positiv. Jeder ist verständnisvoll, dass es momentan die Vorgaben gibt, und gleichzeitig froh, dass überhaupt wieder Vor-Ort-Veranstaltungen stattfinden.“

Wie geht es nun weiter? „Wir wägen von Fall zu Fall ab, welches Format sich anbietet: vor Ort, hybrid oder rein online“, beschreibt Melanie Gebel die Planung. „Zum Beispiel ist ein Workshop mit viel direkter Interaktion nur in Präsenz sinnvoll. Ein Teilnehmer, der sich über das Internet zuschaltet, hätte längst nicht den gleichen Nutzen.“ Viele Seminare ließen sich hingegen gut hybrid abbilden – mit Teilnehmern direkt in den Räumen ebenso wie draußen an den Monitoren. Genauso komme ein reines Online-Format zum Einsatz, wenn es das Thema und die Inhalte hergeben, so Melanie Gebel. Dank dieser Möglichkeiten sei die MedicalMountains GmbH nun weitaus breiter aufgestellt als noch vor einem Jahr. „Wir haben uns weiterentwickelt, und das kommt den Teilnehmern zugute, selbst wenn die Pandemie einmal kein Thema mehr sein sollte.“

Ob ein Seminar, Lehrgang oder MedTalk online und bzw. oder vor Ort stattfindet, ist im Terminkalender jeweils unter „Veranstaltungsort“ vermerkt. Alle demnächst stattfindenden Veranstaltungen sind unter diesem Link einsehbar.

zum Originalartikel