Tuttlingen/Karlsruhe – Im Zuge der Begleitforschung zu dem Projekt KIM-Labs ergeben sich immer wieder spannende weitere Ansatzpunkte für Unternehmen. So findet am 28. September der virtuelle Workshop “KI-KMU” statt, als Programmpunkt der Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik “INFORMATIK 2020”. Die Teilnahme ist nach Registrierung kostenfrei.
Der virtuelle Workshop „Künstliche Intelligenz für kleine und mittlere Unternehmen“ hat das Ziel, Forscher und Anwender von KI-Ansätzen zusammenzubringen, den Wissenstransfer zwischen den beiden Gruppen sowie der einzelnen Gruppen untereinander zu ermöglichen und KI in KMUs greifbar zu machen. Dabei adressiert der Workshop zwei Schwerpunkte: Einerseits sollen Forschungsansätze präsentiert werden, die einen starken Bezug zu den Herausforderungen für kleine und mittlere Unternehmen im Bereich KI haben oder sich mit leichtgewichtigen KI-Anwendungen, die sich einfach und ohne großen Aufwand bei KMUs integrieren lassen, beschäftigen. Andererseits werden aber auch erfolgreich abgeschlossene oder laufende Pilotprojekte vorgestellt werden, die einen ersten Einblick in die Wirkung von KI in der Praxis geben und aufzeigen, welche Herausforderungen sich bei der Umsetzung von KI ergeben.

Der kostenfreie Workshop findet am 28. September als Videokonferenz von 09:00 bis 13:00 Uhr statt. Um daran teilnehmen zu können, ist eine Registrierung bei der INFORMATIK 2020 unter diesem Link erforderlich.

zum Originalartikel