Tuttlingen – Der neue Zertifikatslehrgang „Auditor für Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 13485 (1st/2nd party)“ verzeichnet seine ersten Absolventen: Alle 9 Teilnehmer haben sowohl die schriftliche als auch mündliche Prüfung bestanden.

An fünf aufeinanderfolgenden Seminartagen vermittelte Referent Dr. Gerhard Gietl (VIA Consulting Group) das erforderliche Know-how, um nach dem Leitfaden der DIN EN ISO 19011:2018 ein Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 13485:2016 und EU-MDR zu auditieren: angefangen bei der systematischen Erstellung eines Auditplans über Inhalt und Methodik der Durchführung bis hin zum Umgang mit schwierigen Situationen. Das theoretische Fundament war damit gelegt – und die praktische Säule baute darauf auf. Teil der Prüfung war ein simuliertes Audit, bei dem die Teilnehmer mit typischen Situationen und Verhaltensmustern konfrontiert wurden. Auch diese Hürde konnte von allen genommen werden – und gab ihnen einen lebensnahen Eindruck dessen, was künftig auf sie als „1st- and 2nd-Party Auditor“ zukommt. Das passende Rüstzeug dafür haben die Absolventen nun an der Hand.

zum Originalartikel