Tuttlingen – Was bewegt die Medizintechnik-Branche gerade – und was bringt sie voran? Die Frage wird bei dem hybriden JubiläumsTalk der MedicalMountains GmbH am Donnerstag, 09. Juli aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. Stimmen aus Politik und Unternehmen fließen ebenso in die Diskussion ein wie Einschätzungen der Online-Zuschauer: Der Abend wird zum aktuellen Gradmesser und Impulsgeber.
„Weniger Retrospektive, mehr Perspektive“: Diesem Leitgedanken sind die MedicalMountains-Geschäftsführerinnen Yvonne Glienke und Julia Steckeler seit den ersten Planungen zum zehnjährigen Bestehen gefolgt. Ausdruck davon ist das Jahresmotto „Zukunft im Blick“. Dessen Konnotation hat indes einen Wandel erfahren. Erst die weiterhin aufwendige Vorbereitung auf die europäische Medizinprodukte-Verordnung und konjunkturelle Abkühlung, dann die Folgen der Corona-Pandemie – Zukunft ist nicht mehr das, was sie vor ein paar Monaten noch war.

Über die Herausforderungen und Lösungsansätze tauscht sich live im Tuttlinger „IFC-Studio“ eine kleine, ausgewählte Runde an Talkgästen aus. Yvonne Glienke und Julia Steckeler sprechen vor den Kameras mit Carina Bertram (VBM Medizintechnik GmbH), Simone Pajunk-Schelling (PAJUNK GmbH Medizintechnologie) und Christian Leibinger (KLS Martin Group) unter anderem darüber, wie Zukunftsfelder definiert werden und Innovationen entstehen. Ein Plädoyer für kreatives Voraus-Denken hält Peter Pakulat. Der Gründer der Freigeisterei Hamburg, Bestsellerautor und Spezialist für Business Creativity ist aus der Hansestadt zum Interview zugeschaltet. Die Sicht politischer Entscheidungsträger bringt Landesminister Guido Wolf ein. Als ehemaliger Tuttlinger Landrat ist er „Mann der ersten Stunde“ der MedicalMountains GmbH. Er lässt deren Entwicklung mit seinem Amtsnachfolger Stefan Bär sowie IHK-Hauptgeschäftsführer Thomas Albiez Revue passieren – um daraus auch abzuleiten, welchen künftigen Stellenwert die Zusammenarbeit von Medizintechnik-Unternehmen hat.

Sowohl bei der technischen Umsetzung des JubiläumsTalks als auch der inhaltlichen Ausgestaltung wird die Messlatte hoch gesetzt. „Die Themen sollen auf möglichst breiter Basis diskutiert werden. Daher haben die Online-Zuschauer die Möglichkeit, das Stimmungsbild per Chat und Votings zu vervollständigen“, beschreiben Yvonne Glienke und Julia Steckeler das Konzept. „Wir freuen uns auf diese Interaktion, und natürlich auch auf die Reaktionen auf dieses neue hybride Format“ – oder doppelsinnig anders formuliert: „Wer mitreden möchte, sollte am 09. Juli unbedingt dabei sein.“

Das kostenfreie Event kann per Livestream unter www.medicalmountains.de/jubilaeumstalk verfolgt werden. Die Übertragung beginnt um 16:00 Uhr.

PS: Die Seite ist bereits live geschaltet. Sie können gerne schon an der Umfrage teilnehmen: Was bedeutet MedicalMountains für Sie in einem Wort? Wir freuen uns auf Ihre Statements!

zum Originalartikel