Tuttlingen – Die USA sind ein wichtiger Markt für Medizinprodukte und bieten damit deutschen Unternehmen große Chancen. Allerdings sind einige Hürden zu nehmen, bis Zulassungen erreicht, Strukturen verstanden und Vertriebswege etabliert sind. Unterstützung auf diesem Weg geben zwei Angebote in den kommenden Wochen.
Das zweitägige Seminar “Zulassungsverfahren von Medizinprodukten in den USA” am 22. und 23. September informiert beispielsweise über die Rolle der FDA, Arten der Submission sowie Listings, Registrations, GUDID und Klassifizierung. Abgerundet wird das Spektrum durch Themen wie die Arten und Inhalte von FDA-Inspektionen, inhaltliche und formelle Anforderungen an eine 510(k)-Akte sowie Labeling, Biokompatibilität und Prozessvalidierung.

Ein ausgewiesener Kenner des amerikanischen Gesundheitsmarktes steht am 24. September bei dem englischsprachigen Online-MedTalk “Demystifying market entry into the USA: What steps to take to successfully navigate the U.S. healthcare market” Rede und Antwort. Die Veranstaltung wird gemeinsam von MedicalMountains GmbH und Baden-Württemberg international organisiert. Im Vordergrund werden unter anderem eine Marktübersicht vor dem Hintergrund der aktuellen Situation, Informationen über Einkaufswege von Krankenhäusern sowie die Rolle des Marketings.

Weitere Informationen und Anmeldung zu dem Seminar “Zulassungsverfahren von Medizinprodukten in den USA” am 22. und 23. September

Weitere Informationen und Anmeldung zu dem Online-MedTalk “Demystifying market entry into the USA: What steps to take to successfully navigate the U.S. healthcare market” am 24. September

zum Originalartikel