Generatives Design und Topologieoptimierung mit VMR

Erfahrungsbericht zu verwendeter Software

Gewichtsoptimierte Bauteile erstellen, bei denen nur dort Material steht, wo er zur Stabilität und Funktion benötigt wird? Das leisten wir für unsere Kunden mit Hilfe der Designsoftware Fusion 360.

Die Firma CINTEG AG hat uns in diesem Rahmen bei der Wahl der Software und Schulung in dieser unterstützt. So entwickelte sich auch die Idee unseres topologieoptimierten Fahrradrahmens. Knapp ein Jahr nach der erfolgreichen Umsetzung folgt nun der Erfahrungsbericht der CINTEG AG. Dort erfahren Sie mehr zur Konstruktion des Rahmens und der verwendeten Software.

Auch in der Medizintechnik sehen wir großes Potential zum Einsatz der Software. Wenn Sie noch keine eigene Software dazu im Haus haben, unterstützen wir Sie gerne bei Ihrem Projekt. Ob klassische oder additive Fertigung, Kunststoff oder Metall - wir sind Ihr Ansprechpartner für Prototypen und Serienteile.

zum Originalartikel