Anbieter & Produkte

Anbieter für Plastische und ästhetische Chirurgie

1 - 16 von 16 Ergebnisse

Mikrochirurgisches Instrumentarium
AS Medizintechnik GmbH
Chirurgische Instrumente
DIMEDA Instrumente GmbH
Standard- und Sonderanfertigungen
STRUB MEDICAL GmbH & Co. KG
Scheren
PRO-MED Instrumente GmbH
Schneidende Federgriff-Instrumente
STRUB MEDICAL GmbH & Co. KG
Nadelhalter
STRUB MEDICAL GmbH & Co. KG

1 - 14 von 14 Ergebnisse

Plastische und ästhetische Chirurgie aus dem Bereich Plastische und ästhetische Chirurgie (FACHBEREICH) - Plastische und ästhetische Chirurgie (FACHBEREICH)

Plastische und ästhetische Chirurgie Produkte und Dienstleistungen aus den Kategorien Plastische und ästhetische Chirurgie in der Medizintechnik oder anderen Healthcare-nahen Branchen .

Die Plastische Chirurgie ist ein Teilgebiet der Chirurgie und beschäftigt sich mit der Veränderung von Organen oder der Hautoberfläche aus ästhetischen oder funktionellen Gründen. Zur ästhetischen Chirurgie gehören unter anderem die Korrektur abstehender Ohren, Brustvergrößerungen oder Brustverkleinerungen, Straffung der Haut, Fettabsaugung, Operation von Krampfadern oder die Beseitigung von Hauttumoren.

Verbrennungen zählen zu den schwersten Arten von Verletzungen, welche die Haut und die darunterliegenden Gewebeschichten erleiden können und sind auch ein Teil der plastischen Chirurgie. In der Verbrennungschirurgie arbeiten Fachärzte mit speziellen Hautverschiebungstechniken oder auch mit Transplantationen, um die Spuren flächiger Verbrennungen zu beseitigen.

Die Ästhetische Chirurgie hat eine lange Geschichte. Einige der ersten ästhetischen Operationen wurden im frühen 20. Jahrhundert durchgeführt, um die abstehenden Ohren eines Patienten zu korrigieren. Das Feld konzentrierte sich hauptsächlich auf Gesicht und Ohren, bis CC Miller begann, Bücher zu diesem Thema zu schreiben. Vor dem Ersten Weltkrieg wurde ästhetische Chirurgie kaum praktiziert. Aber das Aufkommen des Militärs und die gestiegene Nachfrage nach Gesichtsverschönerungen brachten mehrere Abteilungen für Kiefer- und Gesichtschirurgie hervor.

APOCs regulieren die Praktiken ästhetischer Chirurgen, und ihre Einhaltung der ethischen Richtlinien und des Ethikkodex des SMC ist für die Ausübung medizinischer Ästhetik von entscheidender Bedeutung. Ästhetische Verfahren werden nicht immer von der SMC genehmigt, und Ärzte müssen in der Lage sein, technisches Geschick und Kompetenz nachzuweisen, bevor sie sie durchführen. Patienten sollten vor jedem chirurgischen Eingriff immer informiert werden, und Ärzte müssen jederzeit die Patientensicherheit gewährleisten. Um Ansprüche wegen Kunstfehlern zu vermeiden, sollten sich Ärzte unter dem APOC des SMC registrieren.

Die SMC verlangt, dass Schönheitschirurgen eine Mindestanzahl kosmetischer Eingriffe durchgeführt haben, um die Zulassungsvoraussetzungen zu erfüllen. Das SMC hat strenge Kriterien für die Förderfähigkeit, einschließlich einer Mindestanzahl von ästhetischen Fällen. Bei nicht-chirurgischen Eingriffen muss ein Arzt diese Kriterien erfüllen oder riskiert, seine Mitgliedschaft in der Gesellschaft zu verlieren. Der Ethikkodex des SMC besagt, dass das SMC sicherstellen muss, dass die Ärzte über das notwendige Wissen, die technischen Fähigkeiten und die Ausbildung verfügen, um solche Verfahren durchzuführen.

Kosmetika werden von der Food and Drug Administration reguliert und nicht von Ärzten durchgeführt. Die FDA und die EU regulieren jedoch ästhetische Verfahren, sodass kosmetische Produkte oft mit Arzneimitteln verwechselt werden. Es gibt auch Risiken im Zusammenhang mit der Verwendung von Medizinprodukten zur Behandlung kosmetischer Probleme. Glücklicherweise tun die Regierungen ihren Teil, um die Verbraucher aufzuklären. Darüber hinaus verlangen sie von den Herstellern, Anweisungen auf dem Etikett anzubringen. Wenn Sie jedoch ästhetische Geräte verwenden möchten, wenden Sie sich am besten an einen Experten auf diesem Gebiet.

Die FDA hat strenge Vorschriften für ästhetische Geräte. Folglich muss ein Gerät nach Verwendungszweck und Risiko klassifiziert werden. Dies erleichtert es einem Hersteller, das Produkt auf den Markt zu bringen. Die FDA verlangt auch, dass kosmetische Geräte angemessen vermarktet werden. Im Gegensatz zu anderen Medizinprodukten unterliegen sie nicht den gleichen Vorschriften und Normen wie Medizinprodukte. Tatsächlich weiß die FDA nicht einmal, ob ein Gerät als Medizinprodukt gilt.

Es gibt einige Arten von ästhetischen Geräten. Die meisten von ihnen basieren auf vier Grundprinzipien. Es gibt vier Produktgruppen: ästhetische Produkte für den Heimgebrauch, medizinische Geräte und kosmetische Verfahren. Eine ausführlichere Erörterung dieser Begriffe finden Sie auf der ASAPS-Website. Sie haben auch eine Liste der Produkte, die sie regulieren. Sie dürfen nicht ohne die Zustimmung eines Arztes verwendet werden, was für die Sicherheit der Patienten erforderlich ist.

Jetzt Firma eintragen

Werden Sie selbst digitaler Aussteller im Online-Portal der größten und bekanntesten MedTech Cluster Region Deutschlands und informieren Sie die Welt der Medizintechnik über Ihre Produkte und Dienstleistungen sowie über News, Events und Karrieremöglichkeiten.

Mit einem ansprechenden Online-Profil, helfen wir Ihnen dabei sich professionell auf unserem Portal sowie in Google und in den sozialen Medien virtuell zu präsentieren.

Firma eintragen
cd