Anbieter & Produkte

Anbieter für Entwicklung und Design von Medizinprodukten

1 - 40 von 40 Ergebnisse

Knochenplatten und Schrauben
HIPP medical AG
Erfahrung im Vorrichtungsbau
Kreativbüro Hipp
Medizinische Übersetzung
Henter & Asociados
Forschung und Entwicklung
SOGA Gallenbach GmbH
Healthcare & Medical Fluidics
PAYER International Technologies GmbH
Entwicklung von Implantate
Kreativbüro Hipp
Solidworks
Kreativbüro Hipp
Projektmanagement
Kreativbüro Hipp
Entwicklung von Containern
Kreativbüro Hipp
Entwicklung von Instrumenten
Kreativbüro Hipp
Medizintechnik Industrial Design
MPE Deutschland
KeyShot
Kreativbüro Hipp
Patentübersetzung
Transline Gruppe GmbH
Medizintechnische Übersetzungen
Transline Gruppe GmbH
Healthcare & Medical Assemblies
PAYER International Technologies GmbH
Erfahrung im Apparatebau
Kreativbüro Hipp
Rapid-Response-Prototypen
ADMEDES GmbH
Erstellung von Prüfzeichnungen
Kreativbüro Hipp
AutoCAD
Kreativbüro Hipp
Zeichnungserstellung
Kreativbüro Hipp
Case Study: Blutabnahmegefäß
PAYER International Technologies GmbH
Individuelle Produktberatung
JakuTec Medizintechnik GmbH & Co. KG

1 - 25 von 25 Ergebnisse

Entwicklung & Design von Medizinprodukten

Entwicklung & Design von Medizinprodukten

Entwicklung von Medizinprodukten, Design von Medizinprodukten, Entwicklung von Produkten für Medizintechnik Unternehmen, Design von Produkten für Medizintechnik Unternehmen

Die erste Phase eines Design- und Entwicklungsprojekts für medizinische Produkte ist die Designphase. Ein Konstruktionsfehler kann das gesamte Projekt und die Lebensdauer des Produkts beeinträchtigen. Eine parallele Aktivität, die darauf ausgelegt ist, die Designphase zu beschleunigen, kann dazu beitragen, dass sich das Produkt so schnell wie möglich entwickelt. Nachdem die Designvision vereinbart wurde, kann der Entwicklungsprozess auf Hochtouren laufen. Hier sind die vier Phasen des Designs und der Entwicklung von Medizinprodukten. Sie sollten jeden Schritt der Reihe nach befolgen.

Das Testen von Prototypen ist der letzte Schritt im Designprozess. Beim Testen von Prototypen werden alle Designprobleme identifiziert und das Design an das Elektrik-, Mechanik- und Softwareteam zurückgegeben. In diesem Prozess ist eine iterative Modifikation erforderlich, um sicherzustellen, dass das Produkt für seinen Zweck geeignet ist. Dieser Vorgang muss wiederholt werden, bis das Medizinprodukt alle Anforderungen erfüllt, validiert und produktionsreif ist. Für die Produktvalidierung sind iterative Modifikationen notwendig.

Der zweite Schritt des Designs und der Entwicklung medizinischer Produkte ist das Prototyping. Dieser Schritt beinhaltet die Erstellung eines funktionierenden Prototyps. Ein Prototyp ist eine verkleinerte Version eines getesteten Geräts. Es wird in begrenzten Mengen hergestellt. Der Prozess der Herstellung eines Prototyps umfasst typischerweise einmalige Fertigungsprozesse, keine Zellfertigung. Mit dem Aufkommen der 3D-Drucktechnologie kann dieser Prozess jedoch viel schneller und billiger durchgeführt werden.

In dieser Phase müssen Entscheidungen bezüglich des Herstellungsprozesses getroffen werden. Beispielsweise muss die Art der verwendeten Materialien basierend auf ihrer Haltbarkeit und Biokompatibilität ausgewählt werden. Die richtige Methode, Teile miteinander zu verbinden, ist entscheidend. Beispielsweise muss die Art des zu verwendenden Klebers bestimmt werden. Die letzte Phase des Designprozesses ist die Zuordnung der einzelnen Schritte des Herstellungsprozesses. Es ist wichtig, die kritischen Komponenten des Produkts zu identifizieren und zu bestimmen, wie sie miteinander interagieren.

Bei der Entwicklung eines Medizinprodukts müssen mehrere Schritte durchgeführt werden, um das Endprodukt herzustellen. Der Designprozess umfasst die Auswahl der besten Materialien für die Komponenten und die Auswahl des richtigen Herstellungsverfahrens. Der Designprozess für die physischen Komponenten eines Medizinprodukts sollte als funktional und sicher angesehen werden. Ein erfolgreiches Projekt erfüllt die Anforderungen seiner Nutzer und seiner Hersteller. Es wird ein einzigartiges Gerät sein. Die Herstellungsschritte sind entscheidend für den Erfolg eines Medizinprodukts.

Während dieser Phase kann sich das Produkt in seinem Anfangsstadium oder einem anderen Stadium befinden. Der Gestaltungsprozess soll für Patienten so einfach wie möglich sein. Wenn das Produkt schwer verständlich ist, kann der Benutzer verwirrt sein. Es ist wichtig zu verstehen, dass dies ein notwendiger Prozess ist. Es ist entscheidend, ein hervorragendes medizinisches Gerät zu haben. Es gibt viele weitere Schritte in der Entwicklung und Konstruktion eines Medizinprodukts. Die Designphase beginnt mit einem konzeptionellen Prototyp.

Jetzt Firma eintragen

Werden Sie selbst digitaler Aussteller im Online-Portal der größten und bekanntesten MedTech Cluster Region Deutschlands und informieren Sie die Welt der Medizintechnik über Ihre Produkte und Dienstleistungen sowie über News, Events und Karrieremöglichkeiten.

Mit einem ansprechenden Online-Profil, helfen wir Ihnen dabei sich professionell auf unserem Portal sowie in Google und in den sozialen Medien virtuell zu präsentieren.

Firma eintragen
cd